CORONA & Urlaub?
an der Nordsee

Reisebeschränkungen wegen des CORONA-Virus an der deutschen Nordsee

Liebe Gäste, das CORONA-Virus hat uns alle im Griff. Nach wie vor erleben wir zurzeit eine außergewöhnliche Situation, die zu besonderen Einschränkungen des allgemeinen Lebens führen. Wir alle wollen gesund bleiben und müssen unseren Beitrag leisten die schnelle Ausweitung des CORONA-Virus einzudämmen. Das betrifft selbstverständlich auch die Regionen der Nordseeküste und die Nordseeinseln, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Keine touristischen Beherbergungen bis vorerst 31. Januar 2021

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich zum 31. Januar 2021 untersagt. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier: www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/uebersicht-zu-behoerdlichen-massnahmen.html. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Unter Beachtung der allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie der Mund-Nasen-Maske-Pflicht sind folgende Verfügungen aktuell gültig:

Niedersachsen

 

Schleswig-Holstein

 

Quelle: Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Stornierung & Umbuchung

Liebe Gäste, alle Buchungen für einen Zeitraum vor oder nach dem Gastaufnahmeverbot unterliegen den vertraglich abgeschlossenen Stornierungsbedingungen. Sollten Sie als Gast aus Respekt vor dem CORONA-Virus, aus wirtschaftlichen oder anderen wichtigen Gründen von einer Buchung zurücktreten oder umbuchen wollen, suchen Sie bitte möglichst frühzeitig das Gespräch mit dem Gastgeber, um eine für beide Seiten akzeptable und einvernehmliche Lösung zu finden.

Für den Zeitraum, in dem ein Gastaufnahmeverbot besteht, können Buchungen auf einen späteren Reisezeitraum umgebucht, als Gutschein gutgeschrieben oder kostenfrei storniert werden, da die Leistung nicht erbracht werden kann. Stimmt der Gast keiner Alternative zu, müssen bereits gezahlte Mietkosten dem Gast zurückerstattet werden. Weder Gast noch Gastgeber können dafür Schadenersatz verlangen. In jedem Fall sollten Gast und Gastgeber vorher Kontakt aufnehmen, um die Stornierung einvernehmlich abzusprechen.

Weitergehende Informationen zum Thema finden Sie auf der Website des Deutschen Torismusverbandes:
DeutscherTourismusverband.de

Wir gehen davon aus, dass sich die Gastgeber verständnisvoll und kulant verhalten werden, denn wir alle wollen Sie als zufriedenen Gast in besseren Zeiten wieder gerne an der Nordsee begrüßen. Bleiben Sie gesund!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen und auch keine Rechtsberatung erteilen dürfen und können. Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie Hilfe, dann schreiben Sie uns gerne eine eMail an info@nordseeurlaubbuchen.de oder rufen Sie uns an. Ihr NordseeUrlaubbuchen-Team